single-produktionen.php

IM SCHATTEN DER NETZWELT – THE CLEANERS

IM SCHATTEN DER NETZWELT – THE CLEANERS ist eine Reise in eine versteckte Schattenindustrie in Manila mitten in das Herz digitaler Zensur – dorthin wo das Internet von kontroversen Inhalten „gesäubert“ werden muss. Wer kontrolliert, was wir sehen und was wir denken?

“Ein Film am Puls der Zeit.”
The Verge

„Verstörend auf so vielen Ebenen.“
Los Angeles Times

„Eine fesselnde Dokumentation.“
Screen International

“Ein Film Noir Thriller.”
Variety

„Als wäre Frankensteins Monster außer Kontrolle.“
Screen International

Streamingangebot

IM SCHATTEN DER NETZWELT - THE CLEANERS

Synopsis

IM SCHATTEN DER NETZWELT - THE CLEANERS enthüllt eine gigantische Schattenindustrie digitaler Zensur in Manila, dem weltweit größten Outsourcing-Standort für Content Moderation. Dort löschen zehntausende Menschen in zehn Stunden Schichten im Auftrag der großen Silicon Valley-Konzerne belastende Fotos und Videos von Facebook, YouTube, Twitter&Co. Komplexe Entscheidungen über Zensur oder Sichtbarkeit von Inhalten werden so an die Content Moderatoren outgesourct. Die Kriterien und Vorgaben, nach denen sie agieren, ist eines der am besten geschützten Geheimnisse des Silicon Valleys. Die Grausamkeit und die kontinuierliche Belastung dieser traumatisierenden Arbeit verändert die Wahrnehmung und Persönlichkeit der Content Moderatoren. Doch damit nicht genug. Ihnen ist es verboten, über ihre Erfahrungen zu sprechen. Parallel zu den Geschichten von fünf Content Moderatoren erzählt der Film von den globalen Auswirkungen der Onlinezensur und zeigt wie Fake News und Hass durch die Sozialen Netzwerke verbreitet und verstärkt werden. Die utopische Vision einer vernetzten globalen Internet-Gemeinde wird endgültig zum Albtraum, wenn hochrangige ehemalige Mitarbeiter der Sozialen Netzwerke Einblicke in die Funktionsweisen und Mechanismen der Plattformen geben. Durch gezielte Verstärkung und Vervielfältigung jeglicher Art von Emotionen, werden die Plattformen zu gefährlichen Brandbeschleunigern, die soziale, politische und gesellschaftliche Konflikte anheizen und die drohende Spaltung unserer Gesellschaft vorantreiben. Die Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck erzählen in ihrem Debutfilm vom Platzen des utopischen Traums der Sozialen Medien und stellen die drängende Frage nach den Grenzen des Einflusses von Facebook, YouTube, Twitter & Co auf uns und unsere Gesellschaften.   “Ein Film am Puls der Zeit.” The Verge "Verstörend auf so vielen Ebenen." Los Angeles Times "Eine fesselnde Dokumentation." Screen International “Ein Film Noir Thriller.” Variety "Als wäre Frankensteins Monster außer Kontrolle." Screen International      

Trailer & Bilder

Termine

BR
24. June 2020
22:45 uhr
Im Schatten der Netzwelt - The Cleaners
WDR
23. March 2020
22:25 uhr
Im Schatten der Netzwelt - The Cleaners
ORF2
16. September 2018
23:05 uhr
The Cleaners
ARD
12. September 2018
02:10 uhr
The Cleaners
WDR
16. January 2019
20:15 uhr
Im Schatten der Netzwelt - The Cleaners
Reykjavík International Film Festival
25. November 2018
15:35 uhr
The Cleaners
Reykjavík International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Reykjavík International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Zürich Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Zürich Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Zürich Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Docs MX Mexico International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
DocsMX Mexico International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Astra Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Bergen International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Bergen International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Bergen International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Silbersalz
25. August 2018
21:45 uhr
The Cleaners
DokuFest
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
DokuFest
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Jerusalem Film Festival
31. July 2018
22:35 uhr
The Cleaners
Jerusalem Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Aegean Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Guth Gafa International Documentary Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
ARD
11. September 2018
22:45 uhr
The Cleaners
arte
28. August 2018
21:50 uhr
The Cleaners
Guth Gafa International Documentary Film Festival
28. August 2018
21:50 uhr
The Cleaners
New Zealand International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
New Zealand International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
New Zealand International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
New Zealand International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Human Rights Watch Film Festival NYC
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Human Rights Watch Film Festival NYC
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Sydney Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Sydney Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Sheffield Doc Fest
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Sheffield Doc Fest
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Docs Barcelona
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Docs Barcelona
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Millennium Docs Against Gravity FF Poland
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Millennium Docs Against Gravity FF Poland
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Millennium Docs Against Gravity FF Poland
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Millennium Docs Against Gravity FF Poland
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Jeonju International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Jeonju International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Jeonju International Film Festival
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
Theater Dortmund
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
17219
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
17219
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners
17219
1. January 1970
00:00 uhr
The Cleaners

Pressestimmen

Zitty.de, 15. Mai 2018
„Hans Block und Moritz Riesewick gehen brisanten Fragen nach. Auf ihrer Suche öffnen sie Pandoras Büchse, aus der eine Vielzahl weiterer, nicht minder beunruhigender Fragen entweicht – nicht zuletzt, weil Silicon Valley so beredt dazu schweigt. Die Vielfalt der Themen macht aus dieser Doku eine sehenswerte Sammlung von Denkanstößen. Schlüsse ziehen und eine Haltung entwickeln, das muss der User dann für sich.“
David Steinitz, sueddeutsche.de, 17. Mai 2018
"The Cleaners erzählt mitreißend, wie der digitale Müll der ersten in die dritte Welt ausgelagert wird, und wie Meinungen gebildet und Minderheiten unterdrückt werden."
FAZ, 17. Mai 2018
„Just in diesem Moment überraschen uns die aus dem Theaterbereich stammenden jungen Regisseure Hans Block und Moritz Riesewieck mit einem erstaunlichen Dokumentarfilm, der seit Monaten Publikum und Kritik auf den wichtigsten Festivals der Welt elektrisiert. Völlig zu Recht: Es ist, als würden einem die Scheuklappen weggerissen, als sähe man das, was sich seit Jahren direkt vor unseren Augen abspielt, zum ersten Mal unverschleiert... eine fesselnde ,Doku noir' mit höchstem Anspruch...Dieser Film müsste an allen Schulen gezeigt werden.“
Spiegel Online, 17. Mai 2018
"Mark Zuckerberg behauptet, dass Facebook die Welt verbessert. The Cleaners zeigt, wie falsch er liegt."
Süddeutsche Zeitung, 17. Mai 2018
"The Cleaners ist spannend wie ein Thriller, und der Titel klingt ja auch danach: Mit den cleaners könnte auch ein Killerkommando gemeint sein, ein Säuberungstrupp, der für ein paar Bosse im Hintergrund die Drecksarbeit macht - ganz falsch ist die Assoziation nicht."
Die Welt, 17. Mai 2018
„The Cleaners sieht aus wie ein Noir-Thriller, voller Schatten, mit einer düster dräuenden Tonspur aus elektronischem Brummen, missgestimmten Geigen und gelegentlichen Schreien. (…) Er vermittelt eine unabweisbare Einsicht: Die sozialen Netzwerke, die zur Verständigung über alle Grenzen hinweg gedacht waren, beschädigen massiv unsere sozialen Gewebe.“
Der Tagesspiegel, 16. Mai 2018
"Die Anstrengung der Macher hat sich gelohnt, der multidimensional recherchierte und spannend rhythmisierte Film über die Schattenmenschen der Digitalisierung stellt eine wesentliche, eine aktuelle Frage zur Zeit."
Arte TRACKS, 26. April 2018
„Ein poetischer Doku-Thriller, der uns die einstige Utopie hinter den sozialen Netzwerken endgültig hinterfragen lässt - vielleicht einer der wichtigsten Dokumentarfilme des Jahres. (...) Ein dystopischer Doku-Thriller, der mehr als nachdenklich macht und einige Hintergründe zur aktuellen Social-Media-Krise liefert.“

Ndr.de, 15. Mai 2018
"The Cleaners ist keine Kino-Schonkost. Stellenweise werden auch die Zuschauer mit schockierenden Bildern konfrontiert. Aber es lohnt sich, das auszuhalten, weil der Film geradezu Augen öffnend ist. (...) Man kann sich nur verbeugen vor dem Mut und der Beharrlichkeit dieser investigativen Dokumentarfilmer, die Facebook & Co. nicht verteufeln, aber viel kritischer betrachtet haben möchten."

Links & Downloads

Credits

Regie: Hans Block & Moritz Riesewieck

Produzent:
Christian Beetz

Producer:
Georg Tschurtschenthaler

Executive Producer:
Christopher Clements
Julie Goldman
Philippa Kowarsky

Koproduzenten:
Fernando Dias
Mauricio Dias
Reinhardt Beetz
Andrea Romeo

Bildgestaltung :
Axel Schneppat & Max Preiss

Montage:
Philipp Gromov (BFS)
Hansjörg Weißbrich (BFS)
Markus CM Schmidt

Ton:
Karsten Höfer

Musik:
Paradox Paradise
John Gürtler
Jan Miserre
Lars Voges

Herstellungsleitung:
Kathrin Isberner

Co-Executive Producers:
Carolyn Hepburn
Neil Tabatznik
Robin Smith

Associate Producers:
Zora Nessl
Marissa Ericson

Produktionsleitung:
Anique Roelfsema

Assistant Producers:
Nina Hölzl
Hannah Kappes
Judith Fächner
Caroline Schaper

Redaktion:
Christiane Hinz, Jutta Krug – WDR/arte

Eric Friedler - NDR
Rolf Bergmann - rbb
Yoko Imai - NHK
Mandy Chang - BBC
Barbara Truyen - VPRO
Cae Coelho - PlayTV

In Zusammenarbeit mit
Axel Arnö - SVT
Sharon Nuni, Martin Traxl - ORF
Irène Challand, Gaspard Lamunière - RTS
Anders Bruus - DR
Valerio Selle - RSI
Guy Lavie, Danna Stern - YES Docu
Jenny Westergard - YLE
Andreas Fay - VGTV
Majda Gantar - RTV Slovenija
Junita Budvytiene - LRT

Eine Produktion der:
gebrueder beetz filmproduktion

In Koproduktion mit:
Grifa Filmes
WDR
NDR
rbb
VPRO
and I Wonder Pictures

In Zusammenarbeit mit:
Motto Pictures

ARTE
NHK
BBC
Play TV
PRO PUBLICA
and SVT, ORF, RTS, DR, RSI, Yes Docu, YLE, VGTV, LRT

Gefördert von:
Creative Europe – MEDIA Programme oft he European Union
FSA
Ancine
BRDE
Film- und Medienstiftung NRW

Produziert unter Beteiligung von:
Blue Ice Docs

Vertrieb Nordamerika:
Cinephil & Submarine

Weltweiter Vertrieb:
Cinephil
Philippa Kowarsky
Olivier Tournaud

Partner

Kooperation

Ansprechpartner / Produced by

gebrueder beetz filmproduktion Berlin
Heinrich-Roller-Straße 15
10405 Berlin
E-Mail:berlin@gebrueder-beetz.de
Tel:+49 (0) 30 695 669 10
Fax:+49 (0) 30 695 669 15