page.php

Die Firma

Die gebrueder beetz filmproduktion hat seit ihrer Gründung im Jahr 2000 bereits über 150 hochwertige Dokumentationen, Serien und Kinodokumentarfilme für internationalen Markt produziert und zählt laut dem Branchenführer „Realscreen“ zu den 100 wichtigsten unabhängigen Produktionsfirmen weltweit.
Hier machen wir noch etwas text rein OK

Unsere Filme laufen regelmäßig im Wettbewerb der großen internationalen A-Festivals und haben vielfach renommierte Auszeichnungen erhalten – unter anderem fünfmal den Grimme-Preis, den Cinema for Peace Award, den Prix Europa, den Deutschen Filmpreis, den HotDocs Filmmakers Award, dreimal den British Independent Award und den Special Jury Award der IDFA.

Die gebrueder beetz filmproduktion hat seit ihrer Gründung im Jahr 2000 bereits über 125 hochwertige Dokumentationen und Kinodokumentarfilme für internationalen Markt produziert und zählt laut dem Branchenführer „Realscreen“ zu den 100 wichtigsten unabhängigen Produktionsfirmen weltweit. Unsere Filme laufen regelmäßig im Wettbewerb der großen internationalen A-Festivals und haben vielfach renommierte Auszeichnungen erhalten – unter anderem viermal den Grimme-Preis, den Cinema for Peace Award, den Prix Europa, den Deutschen Filmpreis, den HotDocs Filmmakers Award, dreimal den British Independent Award und den Special Jury Award der IDFA. Im Jahr 2013 wurde unsere Koproduktion Open Heart für den Academy Award® nominiert und 2014 erhielt unsere Kulturdokumentation Wagnerwahn eine Nominierung für den International Emmy® Award. Zuletzt überzeugte unsere Kinoproduktion Das Land der Erleuchteten auf dem Sundance Film Festival 2016 und konnte den Special Jury Award for Best Cinematography entgegennehmen.

Viele unserer Filme entstehen im Rahmen von internationalen Koproduktionen und richten sich an ein breites Publikum. Wir arbeiten regelmäßig mit allen öffentlich-rechtlichen Sendern Deutschlands zusammen (ARD, ZDF, ARTE, 3Sat) und koproduzieren unsere Filme international mit diversen europäischen und nord-amerikanischen Sendern sowie Sendern in Brasilien, Neuseeland oder China. Dokumentarische Inhalte in den Bereichen Geschichte, Kultur und Gesellschaft bilden den Schwerpunkt unserer Produktionen. Dabei reicht das Spektrum von Kino-Dokumentarfilmen (Das Land der Erleuchteten, The Yes Men are Revolting, Herbstgold, Mittsommernachtstango), über Dokumentationen (FC Barcelona, Wagnerwahn, Madiba: das Vermächtnis des Nelson Mandela), Drama-Docs (Die Frauen der Wikinger, Die Helden der Titanic, Wir, Geiseln der SS) und Fernsehserien (Make Love, Im Bann der Jahreszeiten, Die Kulturakte, Tankstellen des Glücks).

Mit Make Love haben wir eines der erfolgreichsten trimedialen Projekte in der ARD produziert, das in TV, Web und Radio die Zuschauer begeisterte. Die zehnteilige TV-Reihe erreichte mit über 1,5 Millionen Zuschauern eine Quotensteigerung von bis zu 400%. Außerdem führt das Format die Hitliste der ZDF-Mediathek 2015 an und liegt mit rund 374.000 Sichtungen noch vor Nachrichten und „heute-show“. Das zugehörige Webspecial www.make-love.de wurde für den Grimme Online Award nominiert und erzielte beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk einen Nutzerrekord mit zeitweise über 2 Millionen Hits und rund 60.000 unique visits pro Tag.

Zur Weiterentwicklung der klassischen Erzählstrukturen in Kino und TV komplettieren wir seit 2007 unsere Produktionen durch innovative, crossmediale Formate bestehend aus Webdokus, Apps, Social Media Kampagnen, Lernspielen, Ausstellungen, Medienevents und Büchern. Maßstäbe für den dokumentarischen Markt setzte hier vor allem unser preisgekröntes Crossmedia-Projekt Lebt wohl, Genossen! Interactive, das als europäisches Referenzprojekt im crossmedialen Erzählen in sieben Ländern lizenziert wurde. Zuletzt wurde unser transmediales TV-Live Event SUPERNERDS in der internationalen Branche als zukunftsweisend ausgezeichnet und mit außerordentlicher Medienresonanz begleitet. Auf dem South by Southwest Festival 2016 war die Produktion für den Interactive Innovation Award nominiert. Weitere crossmediale Formate sind: Falcianis SwissLeaks, #Kunstjagd, Die App WAGNERWAHN, das Wikinger-Projekt (Doku-Zweiteiler, Serious Game, App) und das für den Grimme-Online nominierte Format Make Love.

Seit 2012 entwickelt und produziert die gebrueder beetz filmproduktion außerdem international kofinanzierte Kino- und Fernsehfiction für den nationalen und internationalen Markt, wie etwa den mehrfach ausgezeichneten Eventfilm Die Helden der Titanic oder die mit dem „Emil 2015“ für gutes Kinderfernsehen ausgezeichnete TV Serie Trio-Die Kepler Diamanten.

Mitarbeiter

Sonia Otto 
Senior Producer
Sandra Zentgraf
Filmgeschäftsführung
Rabea Rahmig
Volontariat Redaktion
Anne von Petersdorff
Redaktion
Caroline Schaper
Producerin
Lea-Marie Körner
Junior Producerin (in Elternzeit)
Kathrin Isberner
Herstellungsleiterin
Xavier Agudo
Postproduction Management
Christian Beetz
Geschäftsführer
Lukas Röhrdanz
Auszubildender Mediengestalter Bild und Ton
Juliane Hribar
Redaktion
Marlene Wynants
Junior Producerin / Autorin
Malte Hadeler
Postproduktionsleitung
Dana Wolfe
Producerin
Onno Ehlers
Senior Producerin
Nadine Neumann
Senior Producerin
Reinhardt Beetz
Geschäftsführer und Produzent

Partner