single-produktionen.php

Lebt wohl, Genossen! (Interactive)

Lebt wohl, Genossen! Interactive ist ein eindringliches und emotionales, dokumentarisches Webformat, das einen Blick auf die persönlichen Geschichten über Freundschaft, Leidenschaft, Rebellion und Glaube hinter den Fakten über den Zusammenbruch der Sowjetunion wirft. Mittels Postkarten brechen wir auf zu einer Reise durch das Land und folgen den Geschichten unserer Protagonisten der TV-Serie, über geographische, persönliche und systemrelevante Grenzen hinweg.

Jetzt online: www.lebtwohlgenossen.de

Synopsis

Wie erinnern wir uns heute an die Zeit als Deutschland und Europa vom Eisernen Vorhang geteilt waren? Wie war das Alltagsleben, wie haben die Menschen gelebt und geliebt, wie haben sie ihren Urlaub verbracht und welche Musik haben sie gehört? Farewell Comrades! Interactive erzählt mit 30 realen Geschichten vom Alltag hinter dem Eisernen Vorhang und darüber wie die größte Utopie des 20. Jahrhunderts zerbrach und Geschichte wurde. Im Mittelpunkt des interaktiven Storytellings stehen 30 reale Postkarten. Postkarten waren die einfachsten Kommunikationsmittel ihrer Zeit, als "offene" Briefe wurden sie nicht zensiert und so geben sie uns heute authentische Einblicke in das Leben im Sozialismus: eine Postkarte eines ostdeutschen Abenteuerers der illegal den Kaukasus bereiste, ein Gruß von Paul McCartney an den größten Beatle-Fan der UdSSR, eine Karte des einzigen ungarischen Kosmonauten aus dem Weltall an seine Frau oder eine selbst gemalte Kinderpostkarte, die ein polnischer Solidarinocs-Aktivist im Gefängnis von seiner Tochter erhalten hatte... Ergänzt werden die Geschichten durch eine umfangreiche Archivsammlung mit über 200 Fotos aus privaten und öffentlichen Archiven, 80 Archivclips, Musik und Karikaturen: eine Abbildung sowjetischer Kondome, Filmmaterial über Solschenizyns Ankunft im Westen, Geheimdienstaufnahmen von DDR-Punks oder Originalaufnahmen von Wladimir Wyssozki, dem sowjetischen "Tom Waits". Eingebettet sind diese Inhalte in von Historikern verfasste Hintergrundtexte über die historischen Ereignisse und die politischen Zusammenhänge. So ist Farewell Comrades! Interactive ein umfangreiches, informatives wie unterhaltsames Webprojekt das Geschichte für ein breites europäisches Publikum erzählt. Farewell Comrades! Interactive holt ein Stück einer untergegangenen Welt zurück, mit all den Gewohnheiten, den Helden und Feindbildern, den Ritualen und Gerüchen, der Musik und den Filmen, die diese Ära geprägt haben. Das webformat ist in sechs Sprachen zugänglich und ist in insgesamt sechs europäsichen Ländern online gegangen. Farewell Comrades! ist ein europäisches Medienevent zum 20. Jahrestag des Endes der Sowjetunion. Die sechsteiliges TV-Serie lief in der Zwischenzeit in über 20 Ländern, parallel dazu ist ein Buch im Beck Verlag entstanden und das Projekt ist auf über 50 Veranstaltungen präsentiert worden, u.a. in einer fünfteiligen Reihe in Zusammenarbeit mit der Stiftung Aufarbeitung in Berlin. Lebt wohl, Genossen! - Interaktives Webformat

Trailer & Bilder

Termine

RBB
19. November 2017
23:40 uhr
Lebt wohl, Genossen!
RBB
6. December 2016
23:30 uhr
Lebt wohl, Genossen!
Phoenix
21. December 2016
16:30 uhr
Lebt wohl, Genossen! Kollaps (1990 - 1991)
Phoenix
21. December 2016
15:35 uhr
Lebt wohl, Genossen! Rebellion (1989)
7095
1. January 1970
00:00 uhr
Lebt wohl, Genossen! Aufbruch (1988)
RBB
6. December 2016
23:30 uhr
Lebt wohl, Genossen! Hoffnung (1985 - 1987)
2103
1. January 1970
00:00 uhr
Lebt wohl, Genossen! Kriege (1980 - 1985)
2103
1. January 1970
00:00 uhr
Lebt wohl, Genossen! Machtrausch (1975 - 1979)
Spiegel Geschichte
20. October 2015
01:55 uhr
Lebt wohl, Genossen! Machtrausch (1975 - 1977)
Spiegel Geschichte
19. October 2015
17:25 uhr
Lebt wohl, Genossen! Kriege (1980 - 1984)
Spiegel Geschichte
19. October 2015
09:40 uhr
Lebt wohl, Genossen! Machtrausch (1975 - 1977)
Spiegel Geschichte
16. October 2015
17:15 uhr
Lebt wohl, Genossen! Machtrausch (1975 - 1977)
Spiegel Geschichte
17. March 2014
05:35 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Zusammenbruch
Spiegel Geschichte
17. March 2014
04:40 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Revolution
Spiegel Geschichte
6. December 2022
20:22 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Erwachen
2103
6. December 2022
20:22 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Hoffnung
Spiegel Geschichte
17. March 2014
02:00 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Bedrohung
Spiegel Geschichte
17. March 2014
01:05 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Machtrausch
Spiegel Geschichte
18. February 2014
08:40 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Zusammenbruch
Spiegel Geschichte
17. February 2014
16:20 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Zusammenbruch
Spiegel Geschichte
17. February 2014
09:20 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Revolution
Spiegel Geschichte
14. February 2014
16:30 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Revolution
3554
1. January 1970
00:00 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Erwachen
2525
24. December 2022
00:00 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Erwachen
Spiegel Geschichte
13. February 2014
08:40 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Hoffnung
Spiegel Geschichte
12. February 2014
16:30 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Hoffnung
Spiegel Geschichte
12. February 2014
08:50 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Kriege
Spiegel Geschichte
11. February 2014
16:35 uhr
Lebt wohl, Genossen! - Kriege
Spiegel Geschichte
9. October 2013
16:55 uhr
Lebt wohl, Genossen! (Kollaps)
Spiegel Geschichte
8. October 2013
16:55 uhr
Lebt wohl, Genossen! (Rebellion)
Spiegel Geschichte
7. October 2013
17:05 uhr
Lebt wohl, Genossen! (Aufbruch)
Spiegel Geschichte
2. October 2013
17:10 uhr
Lebt wohl, Genossen! (Hoffnung)
Spiegel Geschichte
1. October 2013
17:10 uhr
Lebt wohl, Genossen! (Kriege)
Jetzt online!
4. January 2012
10:45 uhr
Lebt wohl, Genossen! Interactive

Pressestimmen

Das ARTE Magazin berichtet über "Lebt wohl, Genossen! Interactive": "Das größte historische Webformat Europas bietet ein umfassendes Bild des Kommunismus und seines Zerfalls. (...) Mit Interviews, Fotos und Originaldokumenten wird das Leben hinter dem Eisernen Vorhang zum interaktiven Erlebnis."
2436
„Lebt wohl, Genossen!“ entstand als Crossmedia-Projekt in Zusammenarbeit mit 15 Fernsehsendern aus 14 Ländern, 30 Partnern aus Osteuropa und der Unterstützung durch die Europäische Union. Herausgekommen ist ein umfangreiches und authentisches Bild vom Niedergang einer Weltmacht.
http://www.guimet.fr/
http://www.weave.de/aktuelles-heft/das-aktuelle-heft-02-2012
2132
http://www.dokumentarfilm.info/index.php?option=com_content&view=article&id=717%3Aneue-wege-im-web-arte-launcht-webdoku&catid=1%3Aaktuelle-nachrichten&Itemid=50
http://www.volkswagen-stiftung.de/
http://www.transmedia-storytelling-berlin.de/2012/01/lebt-wohl-genossen/
Weave 02.12: Trends (Richard Schwarz)
[Den] Kollaps arbeitet das Crossmedia-Event "Farewell Comrades!" in ungewöhnlicher Bandbreite auf. (...) Bisherige Webdokus richteten sich in erster Linie an das Fernsehpublikum; und das auch nur im Sinne eines zusätzlichen Angebots. "Das hat soweit funktioniert. Bei diesem Projekt wollen wir zum ersten Mal ein neues Publikum erreichen."
DOKUMENTARFILM.INFO, 24.01.2012 (Thomas Schneider)
Mit „Lebt wohl Kameraden" hat Arte zweifellos einen Meilenstein bei Webdokus geschaffen. Das in fünf Sprachen angebotene interaktive Webformat will den Niedergang der Sowjetunion spielerisch erfahrbar machen. Wenn die Arte-Macher dabei von Spiel sprechen, meinen sie einen freien, intuitiven Zutritt, den jeder Benutzer nach Lust und Laune gehen kann. Im Mittelpunkt der optisch sehr ansprechenden Site stehen 30 Postkartenmotive. Diese Karten wurden wirklich einst verschickt - nun bieten sie einen ungewöhnlichen Geschichtszugang.
Transmedia-Storytelling-berlin.de, 21.01.2012 (Patrick Möller)
Die Dokumentation beleuchtet dabei den Zusammenbruch der UdSSR aus ganz verschiedenen Blickrichtungen. Doch das Projekt ist weitaus mehr als eine bloße Dokumentation im TV. Es spannt den Bogen crossmedial vom TV ins Internet zu einer extra eingerichteten Webseite, auf der man fast schon spielerisch neben weiteren Informationen zu historischen Hintergründen und den jeweiligen Zeitzeugen noch vieles mehr entdecken kann.
Artikel im ARTE Magazin 12/2011 (PDF Download)
Das ARTE Magazin berichtet über "Lebt wohl, Genossen! Interactive": "Das größte historische Webformat Europas bietet ein umfassendes Bild des Kommunismus und seines Zerfalls. (...) Mit Interviews, Fotos und Originaldokumenten wird das Leben hinter dem Eisernen Vorhang zum interaktiven Erlebnis."
Russland Aktuell, 24.01.2012
„Lebt wohl, Genossen!“ entstand als Crossmedia-Projekt in Zusammenarbeit mit 15 Fernsehsendern aus 14 Ländern, 30 Partnern aus Osteuropa und der Unterstützung durch die Europäische Union. Herausgekommen ist ein umfangreiches und authentisches Bild vom Niedergang einer Weltmacht.

Links & Downloads

Credits

https://dev2021.gebrueder-beetz.de/wp-content/uploads/2011/12/2011-12-21-ARTE-Magazin-FCI.pdf

Partner

Kooperation

Ansprechpartner / Produced by

gebrueder beetz filmproduktion Hamburg
Heinrich-Roller-Straße 15
10405 Berlin
E-Mail:berlin@gebrueder-beetz.de
Tel:+49 (0) 30 695 669 10
Fax:+49 (0) 30 695 669 15