single-produktionen.php

Die Jagd auf Bin Laden

Die Tötung Osama Bin Ladens am 2.Mai 2011 in Abbottabad, Pakistan markiert den Endpunkt in der Suche nach Osama Bin Laden. Doch diese Mission begann lange vor dem 11. September 2001. Dieser Film erzählt zum ersten Mal aus Insider-Perspektive die Geschichte der längsten und teuersten Menschenjagd der amerikanischen Geschichte und konzentriert sich in teilweise noch nie veröffentlichtem Archivmaterial auf die Rolle Pakistans und die dramatischen letzten Tage des gefürchteten Terroristen.

Synopsis

"Tod oder lebendig", lautete die Losung, die der ehemalige amerikanische Präsident Georg W. Bush für die Suche nach dem Staatsfeind Nummer Eins an seine Soldaten weitergab. Die Tötung Osama Bin Ladens markiert den Endpunkt einer zwanzig Jahre währenden Jagd. Diese Mission begann lange vor dem 11. September 2001. Aus Insider-Perspektive wird nun zum ersten Mal die Geschichte der längsten und teuersten Menschenjagd der amerikanischen Geschichte erzählt. Der Film konzentriert sich in teilweise noch nie veröffentlichtem Archivmaterial auf die Rolle Pakistans und die dramatischen letzten Tage des gefürchteten Terroristen. Auf den Tag genau ein Jahr nach der Erschießung Bin Ladens, am 2. Mai 2011 in Abbottabad, durch Spezialeinheiten der US Navy Seals wirft diese investigative Dokumentation einen Blick zurück und analysiert die Menschenjagd der US-amerikanischen Regierung auf den Terroristenführer. Dabei werden gravierende Fehlentscheidungen und folgenschwere Pannen aufgedeckt, welche die Ergreifung Bin Ladens immer wieder verhinderten. Brisantes und exklusives Archivmaterial aus Quellen der CIA und des Pentagons bildet das inhaltliche Fundament für die dokumentarische Analyse. Kommentiert wird dies auf höchster politischer Ebene in Interviews mit den unmittelbar beteiligten Entscheidern. Präsident Barack Obama verkündete nach der Tötung des Topterroristen :  „Der Gerechtigkeit ist Genüge getan.“ Doch hätte man die Exekution für Gerechtigkeit von vornherein verhindern können? Dieser Film klärt Zweifel auf.

Trailer & Bilder

,Länge,90 ,Jahr,6473,6469,6472,6467,6471,6468"]

Termine

Phoenix
2. May 2015
22:30 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
SKY Atlantic HD
2. May 2015
21:00 uhr
Manhunt - Die Jagd auf Bin Laden
SKY Atlantic HD
1. May 2015
14:00 uhr
Manhunt - Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfokanal
6. March 2015
15:45 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfokanal
6. March 2015
04:05 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfokanal
28. February 2015
01:15 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
SKY Atlantic HD
14. September 2014
09:30 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
SKY Atlantic HD
13. September 2014
17:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
6233
2. October 6203
09:20 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfo
11. August 2013
12:45 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfo
10. August 2013
18:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
6231
2. October 6203
09:20 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfokanal
1. May 2013
23:15 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfokanal
28. April 2013
08:30 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
Phoenix
27. April 2013
22:30 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
ZDFinfokanal
27. April 2013
16:30 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
Smithsonian Channel
23. March 2013
07:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
Smithsonian Channel
17. March 2013
08:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
Smithsonian Channel
16. March 2013
11:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
NNK
11. May 2012
12:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
itv 1
1. May 2012
21:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
Smithsonian Channel
29. April 2012
20:00 uhr
Die Jagd auf Bin Laden
arte
1. May 2012
21:45 uhr
Die Jagd auf Bin Laden

Pressestimmen

http://www.prix-europa.de/en
Wagner Files - The App Press Echo
The Wall Street Journal
" A meticulously documented story of the failure, by successive administrations, to grasp the meaning of the painstakingly planned terror attacks (…)"


"For all the anger, there is something still more telling in these interviews, exceptional for their undiplomatic passion. That something is the unmistakable look of anguish in the eyes of all of these commentators, the angriest and toughest included. There would be, that look said, no getting over the certainty that the 9/11 tragedy could have been averted, no getting over the reasons it had not been."

Links & Downloads

Credits

Eine investigative Dokumentation von Brook Lapping Productions in Koproduktion mit gebrueder beetz filmproduktion Hamburg

Partner

Kooperation

Koproduktion

Ansprechpartner / Produced by

gebrueder beetz filmproduktion Hamburg
Heinrich-Roller-Straße 15
10405 Berlin
E-Mail:berlin@gebrueder-beetz.de
Tel:+49 (0) 30 695 669 10
Fax:+49 (0) 30 695 669 15